Aktivitäten (Mittelbeschaffung)


Bei Lions gehört es dazu, dass über diverse Aktivitäten (oder der amerikanischen Abstammung entsprechend "Activities") - die auch das Clubleben wesentlich prägen - Mittel für das Lions-Hilfswerk gewonnen werden, die dann in der Folge an diverse gemeinnützige Projekte wieder verteilt werden.

Neben unserer Haupt-Aktivität - dem jährlichen Lions-Adventskalender (siehe separate Seite) - finden Sie nachstehend exemplarisch einige unserer aktuellen und bisherigen Aktivitäten zur Mittelbeschaffung!

P-Weg-Weinstand

Jedes Jahr am zweiten Wochenende im September findet Plettenbergs größte Sportveranstaltung, mit über 2.500 Aktiven und 1.200 Helfern statt und die gesamte Stadt steht Kopf. Seit 2012 ist auch der Lions Club Plettenberg-Attendorn auf diesem sportlichen Stadtfest präsent und "kredenzt" Sportlern und Zuschauern in unmittelbarer Zielnähe am "Weinstand" verschiedene Weine. 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bis zum nächsten P-Weg-Marathon!

Konzerte

Unregelmäßig, aber seit vielen Jahren immer wieder, veranstaltet der Lions Club Plettenberg-Attendorn Konzerte mit diversen Künstlern. In der Vergangenheit konnten dabei sowohl Solisten als auch ganze Orchester engagiert werden: Als Solist trat beispielsweise mehrfach Eike Wilm Schulte auf. Beim letzten Konzert übte die Bigband des Landespolizeiorchesters NRW gemeinsam mit den Bigbands des Albert-Schweitzer-Gymnasiums und der Plettenberger Vier-Täler-Schule. Höhepunkt war im Anschluss an die Übungsstunden ein gemeinsamer Auftritt in der Aula des Plettenberger Gymnasiums.

Auch in Zukunft wird es wieder Benefizkonzerte unter Organisation des Lions Clubs geben.

Basar

Als Vorläufer unseres Adventskalenders ist sicherlich der von uns in den 80er- und 90er Jahren durchgeführte Weihnachtsbasar anzusehen. Die Grundidee dabei war dieselbe wie beim Adventskalender: Private und gewerbliche Sponsoren stellten Preise zur Verfügung, die im Rahmen einer großen Tombola verlost wurden. Auch bei dieser Activity ging durch die rein ehrenamtliche Arbeit und die kostenlose Bereitstellung der Preise der gesamte Reinerlös wie heutzutage bei der Adventskalenderaktion zu 100% an soziale und kulturelle Projekte in und um Plettenberg.

Testwanderung

1978 fand sie zum ersten Mal statt und konnte getrost auch als "P-Weg light" bezeichnet werden: Die bis 2005 jährlich durchgeführte Testwanderung zum Helfenstein, bei der Teilnehmer aus der gesamten Umgebung für einen guten Zweck wandern und sich dabei auch noch die Vitalfunktionen überprüfen lassen konnten.